Make up your MINT

Unser Projekt geht als Lernlabor in die zweite Runde: Anmeldungen sind ab jetzt möglich

Anmeldung Online-LaborAnmeldung Labor vor Ort
Wohin nach dem Abi? Orientierungslos?

Wohin nach dem Abi? Orientierungslos?

Welche Fachrichtung liegt mir am meisten? Passt ein Studium mit Schwerpunkt „MINT“ zu mir? Was kann ich mit meinem Studium später anfangen? Fragen über Fragen und „Make Up Your MINT“ hilft Dir, eine Antwort zu finden!

Möglichkeiten kennenlernen auf YouTube:

In unseren Videos kann man Frauen bei Ihrem MINT-Traumberuf über die Schulter schauen. Und vielleicht inspiriert ihr Weg zum Nachahmen? Mehr auf unserem YouTube-Kanal.

Oder lieber gleich ausprobieren?

Melde dich (vielleicht auch gemeinsam mit deinen Freundinnen) zum Make up your MINT-Lernlabor an! Hier kannst du bequem von Zuhause oder auch in einer AG an unserem kostenlosen Angebot rund um die Themen Informatik und Naturwissenschaften teilnehmen. Das Lernlabor startet mit Online-Kursen im Themenkreis Informatik und du lernst, wie z.B. 3D-Modellierung funktioniert. Materialien sowie Anleitung bekommst du von uns! Du kannst aber auch vor Ort mitmachen.

Jetzt schon voranmelden!

Möchtest du gern mehr erfahren?

Wir werden gefördert

Wir werden gefördert

Das Projekt „Make up your MINT“ ist in der Hochschule Anhalt zuhause und wird in Kofinanzierung vom Land Sachsen-Anhalt und vom ESF gefördert.

Land Sachsen-Anhalt

Zukunft für Ingenieurinnen

Campus Köthen

Unsere Kooperationspartner

Partnerprojekt OrientierungMINT

Die richtige Studienwahl, die Spaß bringt, finanzielle Freiheiten eröffnet, Sicherheit verspricht und eine individuelle Karrieregestaltung ermöglicht – wer will das nicht? Mit einem MINT-Studium ist all das erreichbar.

Der Weg dorthin ist oft steinig, oder die Entscheidung fällt schwer, weshalb es vielerlei MINT-Orientierungsangebote gibt – so auch an der Hochschule Anhalt. Lisa Ruiz, eine Teilnehmerin am Orientierungsstudium MINT, erklärt es wie folgt: „Ich wollte zwischen Abitur und Studienbeginn auf jeden Fall etwas machen, was bereits etwas mit meinem späteren Studium zu tun haben sollte. Darum und um zu gucken, ob mir Informatik als Studienfach liegt und gefällt, habe ich mich für das Orientierungsstudium MINT entschieden.

Besonders Spaß gemacht hat mir dabei das Orientieren, also das standortübergreifende Hineinschnuppern in alle technischen Studiengänge. Durch das Orientierungsjahr konnte ich jegliche Unsicherheit aus dem Weg räumen und mich bereits mit den organisatorischen Notwendigkeiten vertraut machen und auch schon Module belegen. Jetzt bin ich bereit für mein reguläres Informatikstudium an der HSA.“

Partnerprojekt OrientierungMINT
Partnerprojekt intoMINT

Partnerprojekt intoMINT

Noch mehr MINT bekommst du bei unserem Schwesternprojekt intoMINT 4.0. Hier kannst du selbst ausprobieren, wie viel MINT in dir steckt. Mit der intoMINT-App findest du es heraus und hast nebenbei eine Menge Spaß. Schau doch mal vorbei auf unserer Projektwebseite unter www.intomint.de oder folge uns auf Instagram @intomint_4.0

Hinweise zur Projektförderung

Das Projekt „intoMINT 4.0: Begeisterung und Engagement für MINT wecken und ausbauen. Entwicklung einer App zur Berufs- und Studienorientierung für Schülerinnen im MINT-Bereich“ ist ein Verbundvorhaben der Hochschule Anhalt und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter den Förderkennzeichen 01FP1623 und 01FP1625 gefördert. Für den Inhalt dieser Webseite sind die Autorinnen und Autoren verantwortlich.